Gottesdienst zum Kirchentagssonntag

Am 17. Februar ist Kirchentagssonntag. Die Idee dahinter: Wir holen ein Stück Kirchentag in die Gemeinde und laden zur Teilnahme am Evangelischen Kirchentag ein. Der findet vom 19. bis 23. Juni mit fast 2.500 Veranstaltungen im relativ nahen Dortmund statt. Daher bieten wir besonders günstige Gruppentagesfahrten an.

Am 17. Februar kann man im Gottesdienst um 11.00 Uhr schon mal ein bisschen Kirchentagsluft schnuppern. Mit Liedern und Gedanken zu seinem Motto „Was für ein Vertrauen“.

Vorstellung Pfarrer Dirk Stark

fbt

Liebe Gemeinde!

Der aktuelle Gemeindebrief hat ein tolles Titelthema: „Der Freude auf der Spur“. Das könnte auch unser Thema miteinander werden. Gemeinsam Gottes Spuren in unserem Leben entdecken und der Spur folgen, die Jesus Christus gelegt hat. Dabei möchte ich als Ihr neuer Pfarrer gerne an Ihrer Seite sein.

Wie schön ist es, wenn man Freude miteinander erleben darf – wie gut ist es, wenn man auch alle anderen Lebenslagen miteinander teilen kann. Ich will das mit meinen Möglichkeiten versuchen. Dabei vertraue ich darauf, dass wir – auch wenn der Weg manchmal schwer ist – auf ein gutes Ziel zugehen: Denn wir sind „der Freude auf der Spur“ – oder etwas traditioneller gesagt: der „Frohen Botschaft“, die uns leitet und trägt.
Manchmal steht die Freude sogar am Anfang des gemeinsamen Weges. Ich bin dankbar für die ersten Begegnungen und Gespräche in der Gemeinde, in denen ich ganz viel Interesse, Offenheit und Freude erlebt habe.

Auf das Interesse möchte ich gerne auch mit ein paar Steckbrief-Infos zu meiner Person antworten und mich kurz vorstellen:

Viele wissen: Ich komme aus der Nachbargemeinde Ohligs, wo ich mir 19 Jahre lang mit meiner Frau, Claudia Stark, den Pfarrdienst rund um die Friedenskirche geteilt habe. Wir beide wohnen auch weiter in Ohligs, weil wir im Mai in eine eigene Wohnung gezogen sind. Von dort ist es bis zur Merscheider Kirche an der Hofstraße aber nur ein kurzer Weg, den ich gerne mit dem Zweirad (mal mit, mal ohne Motor) zurücklege.

Ich bin 53 Jahre alt, meine Frau und ich haben zwei erwachsene Kinder, die im Beruf, bzw. im Studium sind, und ganz in der Nähe wohnen.

Ich bin in Bottrop im Ruhrgebiet geboren, aber als Kind viel mit meinen Eltern und meinem Bruder umgezogen. Nach meiner Konfirmation in Berlin ging es nach Oberhausen ins Rheinland, wo ich eine lebendige evangelische Jugendarbeit erlebt habe, die mich zum Theologiestudium motiviert hat. Studiert haben meine Frau und ich in Wuppertal und Marburg, danach führten unsere Wege nach Wahlscheid (Vikariat), Overath (Pastor im Hilfsdienst) und Bad Münstereifel (Pastor im Sonderdienst) bevor wir 1999 nach Solingen kamen. Ich habe sowohl die Vielfalt größerer Stadtgemeinden kennen gelernt als auch die Verbundenheit in kleineren ländlichen Gemeinden. In Merscheid nehme ich eine starke und herzliche Gemeinschaft war, die das Gemeindeleben trägt und sich dabei von Christus geleitet und behütet weiß. Darin möchte ich gerne mitwirken und freue mich auf viele neue Begegnungen und Erfahrungen, die uns hoffentlich bald verbinden.

Sie erreichen mich zukünftig unter der bekannten Telefonnummer 33 11 82 und Mailadresse, Pfarrer@Merscheid.de. Meine Dienst- und Postadresse ist unser Gemeindezentrum in der Hofstraße 10. Dort finden Sie direkt neben dem Eingang mein Arbeitszimmer und ab Mitte August häufig auch mich. Schauen Sie doch mal vorbei oder sprechen Sie mich zum Beispiel beim „Kirchenkaffee“ an.

Ich bin gespannt und freue mich, Sie kennen zu lernen!

Ihr „neuer“ Pfarrer Dirk Stark

Neue Gebührensatzung auf dem Ev. Friedhof Merscheid (Wißmanstraße)

Bekanntmachung:

Für den Friedhof Wissmannstraße der Evangelischen Kirchengemeinde Merscheid in Solingen liegt die aufsichtsrechtliche Genehmigung der neuen Gebührensatzung vor. Die neue Gebührensatzung des Evangelischen Friedhofs Wissmannstraße der Evangelischen Kirchengemeinde Merscheid hängt in der Zeit vom 28.07. bis zum 05.08.2018 im Schaukasten am Gemeindehaus Hofstraße 10, 42699 Solingen aus. Nach Ablauf dieser Veröffentlichungsfrist tritt die neue Gebührensatzung in Kraft.

Evangelische Kirchengemeinde